parallax background

Rezension J-L Karleskind

One Human Family
6. Dezember 2020
Time to …
14. Dezember 2020
R Rezension J-L Karleskind



Jean-Luc Karleskind aus Luxemburg hat seine Stimme dafür genutzt am 3. Dezember öffentlich zu machen, was er über Band 1 von „Die Chroniken des Sanat Kumara“ denkt: „Wenn Sie in die Welt der Chroniken von Sanat Kumara eintauchen, werden Sie eine verdammt großartige Reise erleben. Die Geschichte entführt Sie in die Welt eines Chefs der Rohstoffindustrie in Rüschlikon, wo Ivan Glasenberg, Chef von Glencore, dem schwefelhaltigen Riesen des Metallabbaus und -handels, wirklich lebt. Sie nimmt Sie aber auch mit auf eine Reise in die Welt der für viele noch unzugänglichen Aspekte der Spiritualität, mit Charakteren, die man googlen kann. Die Geschichte ist atemberaubend, eine Chronik, die in Belgien, in Lier, am 12. Dezember 2019 und in Shambala 18.761.997-01.01 beginnt ... Der Roman führt Sie ohne Übergang von einem zum anderen. Etwas für die spirituell Fortgeschrittenen. Wir warten schon auf Band 2.“ (Taschen- und eBuch bei Amazon)

Comments are closed.