parallax background

Nur gesehen oder erkannt?

Caressing My Soul – Poetry for Conscious Leaders
27. August 2014
Mächtige Tiere: Eine Kurzgeschichte über Unternehmenskultur
13. Oktober 2015
N ur gesehen oder erkannt?

Wir alle teilen das Bedürfnis in unserem Wesen erkannt, anerkannt und geliebt zu werden. Solange uns das nicht gelingt, begnügen wir uns damit gesehen zu werden. Äusserlichkeiten bestimmen dann noch unser Leben. Erst kämpfen wir darum, sie zu erlangen – Geld, Titel, Ämter, Medienpräsenz, Statussymbole, Macht, Einfluss und Ansehen – und dann noch viel härter darum, sie behalten zu können. In dem Maße, in dem wir andere für die Erfüllung unserer Bedürfnisse leiden lassen oder sie gar opfern, verwunden wir auch unser eigenes Wesen. Alsdann stellen wir fest, dass der Fokus auf gesehen werden unser Leben kalt, lieblos, leer und zunehmend verzweifelt macht. Alles gerät mehr und mehr aus den Fugen – unser Körper, unser Leben und unsere Welt. Bisher sind wir hinaus in die Welt gezogen, um sie zu erobern. Nun ist es an der Zeit, die dabei geschlagenen Wunden zu heilen. Sobald diese Heilung in uns beginnt können wir erkannt, anerkannt und geliebt werden als das Wesen, das wir sind.

Ihre Martina Violetta Jung

Comments are closed.