Home


3578
Dr. Martina Violetta Jung – Die Business Poetin – stellt auf dieser Website ihre deutschsprachigen heilenden Geschichten und Gedichte vor.

Ich möchte Hunderttausenden Herzensnahrung servieren, damit sie wieder aus ihrem ganzen Wesen heraus begeistert arbeiten können und ihre Fähigkeiten zum Wohle aller einsetzen.

Lesen Sie mein jüngstes Interview im Karriereführer.

 

Neustes Taschen- und e-Buch: ICH –mvj_cover_ich_rz-www
Inspirierende Geschichten und Gedichte
für Karrieremenschen

Eine Besinnungspause für alle Karrieremenschen, die im tosenden Getümmel des Unternehmensalltages einmal innehalten wollen, um zu ihren wahren Möglichkeiten aufzublicken.

Dr. Martina Violetta Jung ist eine ehemalige Wirtschaftsanwältin, Geschäftsführerin, Vorstandsvorsitzende, Aufsichtsrätin und Leadership-Beyond-Intellect Expertin, die Geschichten und Gedichte schreibt, um unser Herz wieder laut pochen zu lassen, damit der Stock unserer ängstlichen Rationalität nicht länger auf uns eindrischt und uns klein hält. Dass dies möglich ist, hat sie bereits erfolgreich mit der Businessstory „VON WEGEN – Ein Skandalkonzern im Selbstreinigungsprozess“ bewiesen.

Über diesen Link können Sie e- und Taschenbuch bestellen.

FEEDBACK:
Amazonkunde am 6.12.2016
Ich bin tief beeindruckt! Tief beeindruckt von vielen spirituellen Weisheiten, die an unsere schnelllebige und immer mehr Leistung erfordernde Welt appelieren und in einer Weise daher kommen, die zu unterhalten vermag.
Wie sagt das chinesische Sprichwort: „Tell me and I forget, teach me and I remember, involve me and I will understand.“ („Erzähle mir und ich vergesse, lehre mich und ich erinnere, lass es mich tun und ich verstehe.“) Frau Jung nimmt uns mit in unterhaltende Kurzgeschichten, die uns durch die sprachliche und inhaltliche Gewandtheit und Fülle an Ideen involviert, es uns „erleben lässt“. Und uns damit die spirituellen Botschaften eines ganzheitlichen wirtschaftlichen Denkens näher bringt, als es jedes Sachbuch zu tun vermöge.

UB am 5.12.2016
Wunderbare kurze Geschichten und Gedichte zur Besinnung auf die falschen Triebfedern des Alltags und zur eigenen Besinnung auf das tägliche Handeln im Beruf.

Dr. C. am 3.12.2016
Wenn Dinge geliebt und Menschen gebraucht werden sind die 7 Todsünden nicht fern (Stolz, Habsucht, Neid, Zorn, Unkeuschheit, Unmäßigkeit, Trägheit) und führen uns in einen beruflichen Alltag von jenen Menschen, deren Geschichten Martin Violetta Jung erzählt. Die Autorin hält uns einen Spiegel vor – es liegt am Betrachter jedoch die Offenheit zu haben und die richtigen Schlüsse zu ziehen und sich die Frage zu stellen: Wo ist die Liebe und das Herz in unserem Leben? Um schließlich festzustellen: niemand anders als der Betrachter gestaltet dieses Bild. Die Gute Nachricht: wir können als vermeintlich kleines Rädchen das Bild auch verändern. Somit lässt das Ende jeder Kurzgeschichte von Martina Violetta Jung auf eine hoffnungsvolle Zukunft hoffen – gestalten wir diese mit! Ausgezeichnete Denkanstöße!


MVJ_Cover_VonWegen_RZ

Taschen- und e-Buch: VON WEGEN – Ein Skandalkonzern im Selbstreinigungsprozess

Eine heilende Geschichte für die geschundenen Seelen der Arbeitswelt. Ein Konzern hat die Welt betrogen, seine Mitarbeiter beschämt und ein ganzes Volk gedemütigt. Wachgerüttelt vom Skandal wagen es einige geläuterte Führungspersönlichkeiten, die Harry Potter Generation und der sprichwörtlich kleine Mann, die Zukunft des Unternehmens gemeinsam in ihre Hände zu nehmen. Eine Geschichte wie trockenes Holz im Lagerfeuer aller, die gefühlt nur noch Schmerzensgeld für ihre Arbeit bekommen. Sie klärt die Luft, schafft wieder Wärme, Zusammenhalt und Zuversicht.

http://https://www.youtube.com/watch?v=07u7ZXGBZ9g
Erhältlich bei Amazon als Taschen und e-Buch.
Werbeblatt_VonWegen_Flyer

FEEDBACK

Peter Wriebe, Direktor Communication Audi AG 
„Ihr VON WEGEN Buch sollte Pflichtlektüre für jeden werden, der in einer Führungs-/Leitungsfunktion tätig ist oder sein will. Meine Hochachtung für ihren Mut, das zu schreiben“.
(14. September 2016 via LinkedIn)

Firehorse
„Schonungslos, verwegen und trotzdem heilsam.
Von wegen – wer wagt heute noch etwas?
Diesem Buch ist nichts hinzuzufügen. Einfach lesen wagen.
Jeder Zeit Ihre Bücher und jedem „corporate Helden“ seinen Spiegel. Achtung – diese Geschichte hat mit Ihnen zu tun und mit denen, die Sie kennen aus der Unternehmens- und Bankenwelt. Sie geht richtig unter die Haut und gibt schulterzuckenden Businessleuten Verantwortung zurück – an mich, an Sie und alle Mitspieler und Mitläufer. Das ist unbequem und trotzdem spannend. Ein bewusstes Innehalten – im Rennen um das prestigeträchtigste Büro in Vorstandsnähe, das tollste Projekt oder den beneidenswertesten Firmenwagen – macht Sie zum Fragenden, ob das alles war und eröffnet die Suche nach vielleicht unentdeckten Alternativen.
Realisieren die Krieger der Konzerne und Mittelständler im ganz normalen Alltagswahnsinn überhaupt, wie wenig nachhaltig unsere Firmen und Manager arbeiten? Wagen Sie und ich – im Rampenlicht der Profit- und Karrieregier – unsere Motive bis zur letzten Konsequenz durchzudenken und zu hinterfragen?
Egal, ob Sie in einem krisengebeutelten Unternehmen einen langjährigen Dienst versehen und die Welt nicht mehr verstehen, oder ob Ihre Firma vor der nächsten Herausforderung steht oder nach der Ankunft eines neuen Aufsichtsrates, der mit Neuerungen aufhorchen lässt, – dieser messerscharfe Blick ins Innenleben und die Krankheiten moderner Organisationen fordert heraus, genauer hinzuhören und hinzusehen, wo Schmerz Veränderungen möglich macht.
(Amazon.de Rezension vom 2. Oktober 2016)